Taekwon-Do-Kickboxschule Jungshin e. V.
Taekwon-Do-Kickboxschule Jungshin e. V.

Kathi Flieser gewinnt Austrian Classics

Für Kathi Flieser erfüllte sich in Innsbruck bei den Austrian Classics ein lang gehegter Traum.

Endlich einmal ganz oben auf dem Treppchen stehen, wünschte sich die 24-jährige von ganzem Herzen.

Dass sie in der Weltspitze bereits angekommen ist, hat die Pointfighterin schon lange bewiesen. Aber zu einem großen Titel reichte es bis jetzt noch nie.

 

2155 Starter aus 32 Nationen verzeichnete der Weltcup der Kickboxer in Innsbruck.

Schon Freitags ging es mit den Teamfights los. Pascal Seifert der Taekwon-Do- Kickboxschule Jungshin aus Bad Abbach durfte im Team des Kickboxteams Kibo aus der Pfalz mitmischen. Fünf Jugendteams waren am Start. Die Truppe hatte Glück, bekam ein Freilos und traf im ersten Fight auf Österreich, was für das Quartett kein Problem war. Dann waren sie auch schon im Finale mit den Kroaten. Diese waren sehr stark, die Deutschen traten leider gleich ins Hintertreffen und konnten die Punkte nicht mehr aufholen. Aber auch mit dem 2. Platz war man sehr zufrieden.

 

Am Samstag folgten die Einzelkämpfe. Und Marco Seifert mischte kräftig mit.

26 Jungs waren in seiner Gewichtsklasse – 63 kg gemeldet. Einen nach dem anderen konnte der 15-jährige von der Matte fegen. Doch dann hatte er den Kroaten, der seinem Bruder Pascal bereits beim Teamfight zu schaffen machte und der verhinderte, dass sich Marco den großen Weltcuptitel holte. Der Kroate war einfach eine Nummer stärker. Doch auch die Silbermedaille ist ein riesiger Erfolg.

 

Sein Bruder Pascal hatte in den Einzelkämpfen leider kein Glück, wie auch seine Teamkollegen Michael Huber und Stefanie Gleixner. Bei allen war bereits spätestens im Viertelfinale der Weltcup zu Ende.

 

Und ganz am Schluss startete auch Katharina Fliesers Gewichtsklasse - 65 kg. Kathi hatte diesesmal einen richtig guten Lauf. Weder eine Österreicherin, Schweizerin, Italienerin , noch Adrienn Kadas aus dem berühmten Kiralyteam aus Ungarn konnten Kathi stoppen, so dass im Finale die Irin Shauna Bannon, die schon zahlreiche internationale Titel eingefahren hat, auf Kathi traf.

Hin und her flogen die Punkte, keine konnte sich absetzen, wie es in einem guten Finale zu erwarten ist. Die Spannung war nicht zu überbieten.  3 Sekunden vor Schluss setzte Kathi den entscheidenden Führungstreffer, den sie dann auch halten konnte. Überglücklich über diesen Sieg lag sich das ganze Team in den Armen. Und so ging der Traum der 24-jährigen endlich in Erfüllung und sie konnte den Siegergürtel stolz in Empfang nehmen.

 

Anfängerkurse im Taekwon-Do und Kickboxen

sh. Aktuelles

Gold, Silber, Bronze bei Taekwon-Do German Cup sh. Berichte mit Bilder 2018

Gürtelprüfung Kidsprogramm sh. Bilder 2018

3 Deutsche Meister und 1 Vizemeister im Kickboxen

Bilder DM in Eisenach sh. Bilder 2018

Pascal Seifert holt Bronze bei Weltcup in Budapest

sh. Berichte  mit Bildern

2. Platz für Pascal Seifert u. 3. Platz für Steffi Gleixner bei den Austrian Classsics

sh. Berichte mit Bildern

Zurück von der EM im TKD und Bay. Meisterschaft sh.

Berichte mit Bildern

Kidsprogramm bei Jungshin

sh. Aktuelles

Starker Auftritt der Pointfighter bei den German Open

sh. Berichte mit Bildern

22.-24.6.18    ITF-Sommerweek-

                         end Inzell

07.07.18         ITF.Bay. Meister-

                         schaft Miesbach

08.07.18         ITF-Danprüfung

                         Miesbach

14.07.18         Gürtelprüfung B.A.

21.07.18         Pizzafest

29.09.18         Flanders Cup

10.11.18          ITF-Technik-Seminar

17.11.18          ITF DM Schmiden

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Taekwon-Do-Kickboxschule Jungshin e. V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.