Taekwon-Do-Kickboxschule Jungshin e. V.
Taekwon-Do-Kickboxschule Jungshin e. V.

Bay.Meisterschaft erfolgreich beendet

Bericht der MZ vom 2.5.17 (Autor Gabi Hueber-Lutz)

Bad Abbach. Wow! Die Sportler der Taekwon-Do-Kickboxschule Jungshin haben bei der Bayerischen Meisterschaft im Kickboxen so richtig abgeräumt. 17 der insgesamt 88 Meistertitel konnten sie vor heimischem Publikum für sich verbuchen.

Jungshin richtete am Samstag die Bayerische Meisterschaft in der Bad Abbacher Manglkammer-Halle aus. 35 Vereine nahmen um die Krone in den verschiedenen Gewichtklassen im Point Fighting und im Leichtkontakt teil.

Von Beginn weg schien die Halle unter Strom zu stehen. Auf fünf Matten wurde gekämpft, wurden Siege bejubelt und Niederlagen verwunden. Das ganze Geschehen spielte sich in einem stabilen Rahmen aus hundert Mal durchgespielten Abläufen und perfekter Organisation ab. In diesem Rahmen pulsierten Kraft, Anspannung und Schnelligkeit, nur am Zügel gehalten von einer allgegenwärtigen Konzentration. Eine Mischung, die den Sportlern offensichtlich den richtigen Kick mit auf die Matte gab.

 

Gebhardt Ruckdeschel, der Coach von Jungshin eilte von Kampf zu Kampf, motiviert seine Schützlinge, gab ihnen in den Auszeiten Tipps, stellt sie auf den Gegner ein und musste dann zusehen, ob sie in den kurzen Minuten des Kampfes alles umsetzen, was sie gelernt haben.

Die Aktiven drängten sich um die Absperrungen am Mattenrand, die passiven Zuschauer standen auf der Tribüne und hatten beste Sicht auf sämtliche Kämpfe. Immer wieder brandete spontaner Applaus auf. Zum Beispiel als Marco Seifert ein gesprungener Fußkick zum Kopf des Gegners gelang. Die hohe Schule des Kickboxens. „Komm, ich brauch’ dich“, rief Alex Gleixner seinem Teamkollegen Marco zu, als der eine Pause hatte. Ein kurzer Trainingsfight zur Vorbereitung auf die nächste Kampfrunde des zweimaligen Vizeweltmeisters im Team von Jungshin folgte. Überall in der Halle umtänzelten sich solche Teams und wärmten sich auf.

 

Sechs Wochen hatten bei Jungshin die Vorbereitungen für die Ausrichtung der Meisterschaften in Anspruch genommen. Rund 40 Personen brauchen sie, die an diesem Tag im Einsatz sind, erzählte Inge Ruckdeschel. Auf jeder Kampffläche waren drei Leute für die Tischbesetzung notwendig, sechs Helfer waren für das Wiegen der Sportler eingeteilt. Ein ganzer Tross kümmerte sich um die Verpflegung, dazu noch die Leute, die in den Umkleiden nach dem Rechten sahen und natürlich die Sanitäter, falls doch mal etwas passiert.

Die Kämpfe selber konnten im Live-Stream verfolgt werden. Auch wenn zumindest die älteren Kämpfer von Junghshin schon viel internationale Erfahrung haben, so ist eine Meisterschaft auch für sie immer eine Herausforderung. Zumal, wenn man die Favoritenrolle hat. Das erste Mal zu gewinnen, sei vergleichsweise einfach gewesen, bekannte Alex Gleixner. Da war keine Erwartung da. Aber wenn man etwas zu verlieren hat, schaut es schon wieder anders aus. Nun, an diesem Tag klappte alles und die Ausbeute war so reichlich, dass der Ausrichter mit 17 mal Gold, vier mal Silber und ein mal Bronze auf dem ersten Platz im Medaillenspiegel stand.

Meistertitel errangen: Alexander Gleixner (3), Katharina Flieser (3), Marco Seifert (3), Stefanie Gleixner (2), Philipp Ruckdeschel (1), Pascal Seifert (2), Michael Huber (1), Tobias Weinzierl (1) und Nick Dil (1). Pascal Seifert erhielt außerdem den Pokal für besten Techniker im Jugendbereich. Weitere Podestplatzierungen neben den Meistertiteln holten Michael Huber, Philipp Ruckdeschel, Rodney Horschig, Emilia Rott und Tristan Rott.

Während der Pfingstferien findet kein Taekwon-Do-Training statt

Anfängerkurse im Taekwon-Do und Kickboxen

sh. Aktuelles

2. Platz für Pascal Seifert u. 3. Platz für Steffi Gleixner bei den Austrian Classsics

sh. Berichte mit Bildern

Zurück von der EM im TKD und Bay. Meisterschaft sh.

Berichte mit Bildern

Kidsprogramm bei Jungshin

sh. Aktuelles

Starker Auftritt der Pointfighter bei den German Open

sh. Berichte mit Bildern

ITF German Cup

Marco Seifert siegt, Pascal Seifert wird 2.

sh. Berichte mit Bildern

Zahlreiche Siege beim Offenen Bayernpokal in Coburg

sh. Berichte mit Bildern

17.05.18         Worldcup Budapest

09.06.18         Dan-Vorbereitungs-

                         lehrgang Miesbach

9./10.6.18       Dt. Meisterschaft  

                         Eisenach

16.06.18         ITF German Cup                          Quedlingburg

22.-24.6.18    ITF-Sommerweek-

                         end Inzell

07.07.18         ITF.Bay. Meister-

                         schaft Miesbach

08.07.18         ITF-Danprüfung

                         Miesbach

14.07.18         Gürtelprüfung B.A.

21.07.18         Pizzafest

29.09.18         Flanders Cup

10.11.18          ITF-Technik-Seminar

17.11.18          ITF DM Schmiden

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Taekwon-Do-Kickboxschule Jungshin e. V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.